(Erweiterter) Strafrechtsschutz innerhalb der Berufshaftpflicht (Teil 3)

Teil 3

Erweiterter Strafrechtsschutz innerhalb einer Heilwesen Berufshaftpflichtversicherung
für Heilpraktiker und Gesundheitsberufe.

Welche Versicherer bieten einen Erweiterten Strafrechtsschutz?


Nur ein Teil der Berufshaftpflichtversicherungen für Heilpraktiker und Gesundheits(fach)berufe erweitern ihren “Allgemeinen” Strafrechtsschutz gemäß der AHB durch einen “Erweiterten” Strafrechtsschutz gemäß der BBR.

Diese Erweiterung ist für Gesundheitsberufe ausgesprochen wichtig, so dass wir vorzugsweise die Versicherer empfehlen, die diese Erweiterung anbieten, und sich darüber hinaus positiv vom Durchschnitt abheben.

Da Strafverfahrenskosten (Kosten der Strafverteidigung, Gerichtskosten, Sachverständigenkosten) bei größeren strafrechtlichen Anspruchsgrundlagen durchaus die Höhe der eigentlichen Schadenersatzforderungen erreichen können, sollte auf den kostenfreien Einschluss eines Erweiterten Strafrechtsschutz innerhalb einer Berufshaftpflichtversicherung ohne Einschränkung geachtet werden.

In der nachfolgenden Tabelle können Sie die Gesellschaften miteinander vergleichen, auf die ich als Versicherungsmakler Zugriff habe, und in jedem einzelnen Fall bei meinen Angeboten berücksichtige.

Wer bietet einen Erweiterten Strafrechtsschutz? (Stand: Oktober 2014)
Verkürzte Wiedergabe. Irrtum vorbehalten. Verbindlich sind alleine die jeweiligen Versicherungsbedingungen
Alte Leipziger ja (ohne Begrenzung) Gothaer ja, aber begrenzt auf 300.000,- €
Amex
(MediProtec)
ja (ohne Begrenzung) Haftpflichtkasse
Darmstadt (HKD)
ja, aber begrenzt auf 100.000,- € bei einem Selbstbehalt von 10 %
ARAG ja HDI ja (ohne Begrenzung)
AXA nein Interlloyd nein
Basler nein Inter ja (ohne Begrenzung)
Barmenia  ja Rhion nein
Concordia nein Signal Iduna ja, aber begrenzt auf 500.000,- €
Continentale ja (ohne Begrenzung) VHV nein
Ergo nein Versicherungskammer
Bayern (VKB)
ja, ohne Begrenzung
Generali ja, maximal aber begrenzt auf die Versicherungssumme für Vermögensschäden Volkswohl Bund nein
    Zürich nein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                            

                   

 

The following two tabs change content below.
Lothar J. Riesterer

Lothar J. Riesterer

Nach seiner Ausbildung bei der Deutschen Krankenversicherung AG, war der Autor mehrere Jahre als KV-Spezialist für Vertriebspartner der DKV AG tätig. Im Anschluss daran war er in unterschiedlichen Positionen innerhalb der Versicherungswirtschaft im Innen- und Außendienst tätig. Weitere Erfahrungen sammelte er 9 Jahre lang als angestellter Unternehmensberater in der Schweiz, und hat von dort für Firmen neutrale Versicherungsgutachten erstellt und komplexe Risk-Management-Beratungen durchgeführt. Später machte er sich mit einer Versicherungsmaklerfirma und als Dozent und Referent selbstständig und hat sich hierbei auf die Zielgruppe der Heilberufe bzw. Gesundheits(fach)berufe spezialisiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>