Schönheitsbehandlungen

Die Heilpraktiker Berufshaftpflichtversicherung deckt die Berufsausübung der Heilpraktiker hinsichtlich der Heilung und Linderung von Krankheiten und Gebrechen ab. Insofern haben „Schönheitsbehandlungen“ erst einmal nichts mit einer Heilpraktikertätigkeit zu tun. Somit sind solche Behandlungen auch nicht automatisch Bestandteil einer Berufshaftpflichtversicherung, sondern müssen extra vereinbart und bezahlt werden.

Je nach Versicherer werden kosmetisch-ästhetische Behandlungen in völlig unterschiedlicher Weise versichert, von bis sehr restriktiv bis offen. Voraussetzung ist generell der Nachweis einer analogen Aus- und Weiterbildung.

Problemlos können in der Berufshaftpflichtversicherung folgende Behandlungen versichert werden.  

– Faltenunterspritzungen mit Präparaten auf Basis von Hyaluronsäure
– Faltenunterspritzungen mit Präparaten auf Basis von Organlysaten (Biolifting nach Prof. Rothschild)
– Faltenunterspritzungen mit Präparaten auf Basis von Poly-L-Milchsäure
– Faltenunterspritzungen mit Präparaten auf Basis von Eigenblut/-plasma (PRP / “Dracula-/Vampirlifting“)
– Injektionslipolyse zur Fettreduzierung (“Fett-weg-Spritze”)
– Kosmetische Mesotherapie

Je nach Versicherer ist hierfür eine sehr gute Heilpraktiker Berufshaftpflichtversicherung bereits ab 148,- Euro / Jahr zzgl. 19 % Versicherungssteuer = 176,12 Euro / Jahr versicherbar. Die Anzahl der kosmetisch/ästhetischen Behandlungen spielt keine Rolle; soll heißen, sind unbegrenzt versichert. 



Daneben steigt die Nachfrage nach dem sog. Fadenlifting. Dieses wird über einen Versicherer angeboten der auch gleich die weitere kosmetisch-ästhetischen versichern kann. Voraussetzung ist eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit als Heilpraktiker und eine entsprechende Aus- und Weiterbildung. Die folgenden Behandlungsformen sind nicht abschließend aufgeführt. Es können ggf. weitere Behandlungsformen mitversichert werden, sofern diese zuvor abgesprochen werden. 

Folge Behandlungen können versichert werden:   

– Fadenlifting mit resorbierbaren PDO Fäden
– Faltenunterspritzungen mit Hyaluronsäure und Poly-L-Milchsäure
– Faltenunterspritzungen mit Eigenblut (“Vampirlifting” bzw.  PRP-Lifting)
– Sonstige Bio-Lifting Verfahren
– PlexR / Plasma-Pen / Faltenbehandlung mit einem Plasma-Generator
– Micro-Needling / Derma-Pen (Nadelrolle / Nadelstift)
– kosmetische Mesotherapie
– Mikroblading
– Injektionslipolyse (Fett-weg-Spritze)
– Behandlung mit Radiowellen, Ultraschall, Lichtimpulsen (IPL)
– Ultraschalllipolyse
– Carboxy-Therapie (Co2)
– Intravenöse Sauerstofftherapie
– Cryolipolyse und Kryotherapie
– Epilation
– Permanent Make-Up
– Dermo Facial (Behandlung mit ionisiertem Sauerstoff mittels “Ionenhelm”)
– Durchführung von Piercing
– Bleaching (Aufhellen der Zähne mittels Wasserstoffperoxid, Konzentration max. 0,1 %)

Eine entsprechende Heilpraktiker Berufshaftpflicht kostet inkl. der oben aufgeführten kosmetisch-ästhetischen Behandlungsformen ab 436,05 Euro/Jahr zzgl. 19 % Versicherungssteuer = 518,90 Euro/Jahr. Ohne gesonderte Beitragsberechnung ist dann auch eine Privat- und Hundehalterhaftpflichtversicherung mitversichert.

Über das folgende Online-Formular, können Sie sich ein kostenloses und unverbindliches Angebot zusenden lassen.

Angebotsanfrage