Patientenberatung im Internet

Interessantes für Heilpraktiker und sonstige Gesundheitsberufe für den privaten und beruflichen Lebensbereich. Im Internet befinden sich unzählige Ratgeber im Bereich der Patientenberatung und Aufklärung. In der Folge finden Sie einige Ratgeber, die sich auf bestimmte Themen spezialisiert haben.

Zuvor lassen Sie mich bitte das bisherige “Flagschiff” der Patientenaufklärung erklären, die Unabhängige Patientenberatung Deutschland. Diese berät Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen als auch privatversicherte. 

” Verbraucher und Patienten können sich künftig einfacher und schneller bei Fragen rund um ihre Gesundheit unabhängig, neutral und kompetent beraten lassen. Die Unabhängige Patientenberatung Deutschland (UPD) wird ab Beginn nächsten Jahres [Anm.: ab 2016]  in neuer Trägerschaft schrittweise weiter ausgebaut. Zukünftig werden dann die Berater der UPD wochentags bis 22:00 Uhr sowie samstags von 8:00 bis 18:00 Uhr und damit deutlich länger als bisher über eine bundesweit kostenfreie Rufnummer erreichbar sein. Ratsuchende können sich bei der aus GKV-Mitteln finanzierten UPD z. B. über gängige Behandlungsmethoden bei bestimmten Erkrankungen informieren, sich zu Arztrechnungen oder zu Leistungen der Krankenversicherung sowie weiteren sozialrechtlichen Fragen beraten lassen. Sofern Anliegen nicht telefonisch geklärt werden können, werden zudem persönliche Beratungsmöglichkeiten an 30 Standorten in Deutschland, etwa in Volkshochschulen oder Bürgerbüros, angeboten. Oberster Grundsatz ist dabei die Neutralität und Unabhängigkeit der Beratung – hierauf werden alle rund 120 Berater, u. a. Mediziner und Juristen, intensiv geschult und ihre Arbeit durch ein umfassendes Qualitätsmanagement abgesichert”
(Zitat: Pressemitteilung des Patientenbeauftragten)

Allgemeine Informationen | Befunde oder Medikamente verstehen | Rechtshilfe etc.

Die Seite “washabich” bietet eine durch Medizinstudenten betriebene Seite für medizinische Befunde. Diese werden leicht verständlich übersetzt. Dazu können auf max. 2 DIN-A4 Seiten die Originalbefunde eingereicht werden, die dann individuell übersetzt und erklärt werden.

Leider gibt es hierfür aber Wartezeiten, so dass diese mit einem Befunddolmetscher vielleicht schon mal überbrückt werden können.   

Fundiertes med. Wissen bietet eine spezielle Patientenseite des Instituts für Qualität und Wirt­schaftlich­keit im Gesund­heits­wesen (IQWiG). Diese informiert unabhängig und gestützt über eine sehr breite, aktuell gehaltene Themenpalette.

Interessante Informationen von bis zu 9.000 Medikamenten bietet die Stiftung Warentest mit der Seite “wie gut ist mein Medikament“?

Darüber hinaus gibt es zu speziellen Themen weitere Hilfeseiten wie zum Beispiel der Krebsinformationsdienst des Deutschen Krebsforschungszentrums der telefonisch und per E-Mail über verschiedenste Therapiemöglichkeiten informiert.  

Patienten mit psychischen Problemen können eine ärztliche Zweitmeinung einholen, die von den Krankenkassen finanziert wird. Geeignete Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten können über die Seite der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK)  selektiert werden.

Über Patientenrechte und Rechtsstreitigkeiten die vor dem Gericht enden können, informieren Schlichtungsstellen der Landesärztekammern bzw. Bundes- Landeszahnärztekammern.


Bitte schreiben Sie uns Ihre Kommentare und berichten uns von Ihren Erfahrungen.    

  

The following two tabs change content below.
Lothar J. Riesterer

Lothar J. Riesterer

Nach seiner Ausbildung bei der Deutschen Krankenversicherung AG, war der Autor mehrere Jahre als KV-Spezialist für Vertriebspartner der DKV AG tätig. Im Anschluss daran war er in unterschiedlichen Positionen innerhalb der Versicherungswirtschaft im Innen- und Außendienst tätig. Weitere Erfahrungen sammelte er 9 Jahre lang als angestellter Unternehmensberater in der Schweiz, und hat von dort für Firmen neutrale Versicherungsgutachten erstellt und komplexe Risk-Management-Beratungen durchgeführt. Später machte er sich mit einer Versicherungsmaklerfirma und als Dozent und Referent selbstständig und hat sich hierbei auf die Zielgruppe der Heilberufe bzw. Gesundheits(fach)berufe spezialisiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>